21. Juli: Lindy Hop- und Balboa-Workshop mit Fanny und Domen (München) – 20. Juli Social Dance

An diesem Sonntag kannst Du neue Impulse für Deinen Swingtanz bekommen. Nutze die Chance, von einem Teacherpaar zu lernen, das inzwischen deutschlandweit unterwegs ist und auch auf internationalen Festivals wie dem “Rock that Swing” mitmischt. Das Programm enthält etwas für jedes Tanzlevel.

Ablauf Workshop 21. Juli

10:00 – 11:00 Uhr Lindy Hop Beginner (mit Vorwissen, Levelbeschreibung siehe unten)
11:30 – 12:30 Uhr Balboa Beginner (ohne Vorwissen)

14:30 – 15:30 Uhr Lindy Hop Intermediate
16:00 – 17:00 Uhr Lindy Intermediate-Advanced
evtl. ab 17.30 Uhr Social Dance

Alle Stunden sind einzeln buchbar. Du kannst gerne auch eine Stunde (oder mehrere) in einem niedrigerem Level besuchen, um Dich zum Beispiel im Rollewechseln zu üben oder Technik und Moves noch weiter zu festigen.

Social Dance am 20. Juli

Schon am Samstagabend (ab 19 Uhr) kannst Du Dich mit Social Dance auf den inspirierenden Folgetag eingrooven und Fanny und Domen kennenlernen.

Preise

Anzahl Stunden Vereinsmitglieder (40% Rabatt)Nicht-Mitglieder
19 €15 €
215 €25 €
321 €35 €
427 €45 €
Social DancePay what you want & canPay what you want & can
Anmerkung: Im April haben wir einen Verein gegründet. Die Eintragung ins Vereinsregister läuft derzeit noch. Danach können weitere Mitglieder aufgenommen werden. Sollte die Eintragung zum Zeitpunkt des Workshops noch nicht erfolgt sein, gelten für alle Teilnehmenden die Mittel der Preise (je nach Stundenanzahl 12 €, 20 €, 28 € und 36 €).

Ort und Anfahrt

alles im K.L.E.K.S in Grombühl
Matterstockstraße 32.
97080 Würzburg
Anfahrt: Mit Straba von der Innenstadt kommend Haltestelle “Wagnerplatz”, Richtung Innenstadtfahrend “St Josef Kirche”. Autoparken ist u.a. möglich in den Parkhäusern “An den Universitätskliniken” und “Grombühlstraße” am Europastern.

Teacherpaar

Fanny und Domen sind seit 2013 ein Tanzpaar und gehören seit Jahren zu den Top-Trainern im Vintage Club München und Umgebung. Dabei sind sie echte Spezialisten für alle Facetten von Lindy Hop und Charleston. Aber auch die anderen Swing Styles gehören fest in ihr Repertoire und zusammen bringen die beiden den Tanz mit viel Verspieltheit und Kreativität aufs Parkett. In ihren Stunden vermitteln sie Freude an Tanz und Bewegung, gehen auf Details ein und bringen viele Tipps mit, um neue Figuren mit guter Technik und mit Style zu meistern.

Levelbeschreibung

Lindy Hop Beginner: Du hast Grundkenntnisse und warst mindestens das ein oder andere Mal im Basiskurs. 6-Count, 8-Count und 30s/Lindy-Charleston sind Dir bekannt und Dir fällt mindestens eine Möglichkeit ein, von der geschlossenen in die offene Postion zu wechseln und wieder zurück.
Lindy Hop Intermediate: Hier bist Du richtig, wenn Du normalerweise unseren Mittelstufen-Kurs besuchst. Du solltest im Social Dance bereits sicher und mit Freude tanzen. Vielleicht hast Du sogar einen oder ein paar Workshops besucht.
Lindy Intermediate-Advanced: Lindy Hop ist Dir bereits in Fleisch und Blut übergegangen. Du kennst viele Figuren und möchtest nicht nur weiter neue Moves lernen, sondern auch an Deinem tänzerischen Feingefühl wie Rhythmus, Spannung und Connection arbeiten, um Dein tänzerisches Können aufs nächste Level zu heben.
Balboa Beginner: ohne Balboa-Vorkenntnisse besuchbar. Erfahrung in anderen Swingtänzen ebenfalls nicht nötig, aber von Vorteil.

Anmeldung

öffnet demnächst (wann erfährst Du über unseren Newsletter)